Ich liebe den Duft frisch gebackener Waffeln. Vor allem am Christkindlmarkt, wenn sich der Waffelduft mit dem Glühweinduft vermischt. Gerade in der Winterzeit mache ich auch zuhause des Öfteren Waffeln. Der Waffelteig ist im Nu vorbereitet, wobei man die Waffeln frisch vor dem Verzehr backen sollte, da sie warm am besten schmecken.


Zutaten (ca. 6 Stück):

  • 250 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 125 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 250 ml Milch
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Das Waffeisen einfetten, zuklappen und aufheizen.

Die Eier in Eiweiß und Eigelb trennen. Das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Die Butter mit dem Kristall- und Vanillezucker und einer Prise Salz für einige Minuten mit einem Mixer cremig schlagen. Die drei Eidotter vorsichtig unterheben und weitermixen. Das Backpulver in das Mehl geben und dieses nach und nach, abwechselnd mit der Milch unter die Ei-Zucker-Masse mischen. Abschließend das geschlagene Eiweiß zur Masse geben und behutsam einrühren.

Zum Bestreuen der Waffeln empfehle ich eine Zimtzuckermischung.