Seite auswählen

Viele Umsteiger von Windows auf OS X werden anfangs sehr darunter leiden, dass die Funktion „Ausschneiden“ (Windows: Strg + X) nicht in OS X zu finden ist. Aus diesem Grund greifen viele auf die umständliche Art und Weise zurück, dass man die gewünschte Datei kopiert (CMD + C), am erforderlichen Ort einfügt (CMD + V) und dann am ursprünglichen Platz löscht (CMD + Rückschritttaste).

Das muss allerdings nicht sein. Auch unter OS X gibt es die Möglichkeit des „Ausschneidens“.

Hier nennt man es allerdings „bewegen“ und es gibt sogar mehrere Arten, das durchzuführen.

Dateien ausschneiden mit einer Tastenkombination

  1. Datei kopieren (CMD + C)
  2. Datei an gewünschtem Ort einfügen (CMD + ALT + V)

Dateien ausschneiden mit der Maus

  1. Rechtsklick auf die gewünschte Datei(en) und ### kopieren wählen
  2. Rechte Maustaste, die ALT-Taste und Objekt(e) hierher bewegenwählen.

Funktionieren soll das Ganze ab der Version Mac OS X Lion (10.7).

Wer zB Dateien von seiner Harddisk auf einen externe Festplatte oder einen USB-Stick verschieben möchte, der kann das bekanntlich per Drag und Drop machen. Hält man hier auch noch die CMD-Taste gedrückt, werden die gewählten Dateien ebenfalls „ausgeschnitten“ bzw. „verschoben“.