Sie duften verführerisch, sind knusprig und schmecken frisch aus dem Ofen am besten: Zu einem leckeren Wein sind die Blätterteig-Schnecken die idealen Begleiter. Ganz im Sinne Goethes „Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken“, haben wir eine tolle Weinempfehlung mit Glamour-Faktor für euch:

Miraval, den besten Rosé der Welt. Der »Wine Spectator« reihte den Rosé des Hollywood-Pärchens in seiner Liste der 100 besten Weine auf Rang 84 ein – kein Rosé war besser platziert. Die ersten 1000 Kisten zu je sechs Flaschen (Kostenpunkt pro Kiste: 105 Euro) waren ab Weingut binnen fünf Stunden vergriffen. Ihr könnt den leichten Wein, der nach Beeren, Mandarinen und Melone schmeckt, beispielsweise beim Wein&Co. kaufen.

Nun zurück zum Blätterteig-Snack:


Zutaten:

  • 1 Pkg. Blätterteig (z.B. Tante Fanny)
  • 100 g Schinken
  • 100 g Gouda oder Edamer (es funktioniert mit geriebenem und geschnittenem Käse)
  • Frischkäse, natur (z.B. Philadelphia Doppelrahmstufe)
  • Pizzagewürz

Zubereitung:

Den Blätterteig entrollen, mit Frischkäse bestreichen und zunächst mit Schinken, dann mit Käse belegen. Von der breiten Seite her aufrollen und in ca. 1 cm breite Stücke abschneiden. Mit der Schnittfläche auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und anschließend mit etwas Pizzagewürz bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 15-20 Min. backen und noch warm servieren.