Habt ihr Lust auf ein schnelles und warmes Abendessen? Dann haben wir für euch einen Klassiker, der auch Kindern schmeckt! Die Rede ist von einem Hawaii-Schnitzel.

Das Schnitzel Hawaii wurde dem Toast Hawaii nachempfunden. Mitte der 50er Jahre ist der Toast Hawaii beim deutschen Publikum populär geworden. Der allererste Fernsehkoch der Republik, Clemens Wilmenrod, stellte das Erfolgsrezept vor. Der Toast Hawaii galt bei den Deutschen nach jahrelanger Entbehrung als deftige und exotische Köstlichkeit und avancierte schnell zum Lieblingsgericht und Partyklassiker. Auch heute ist der Toast Hawaii beliebt.

Hier eine leicht abgewandelte Form des Schnitzel-Klassikers:


Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Hühnerbrust
  • Ananas (aus der Dose oder frisch)
  • ein paar Scheiben Gouda/Edamer
  • ein paar Scheiben Speck
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Ofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Das Hähnchenfilet in beliebig große Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl auf jeder Seite 1-2 Minuten anbraten. Den Speck ebenfalls knusprig braten.

Die Filets auf ein Backblech legen, je eine Scheibe Speck und ein paar kleine Stückchen Ananas darauf legen. Mit dem Käse belegen und im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 5 Minuten backen. Mit Pfeffer bestreut servieren. Als Beilage Reis oder selbstgemachte Pommes servieren. Selbstgemachte Pommes: ein paar große Kartoffeln mit einem Pommesschneider schneiden und in der ActiFry „frittieren“ und vor dem Verzehr salzen.

Wer weder Pommes noch Reis mag, kann das ganze auf getoastetem Weißbrot servieren.