Streifenliebe..

Streifen haben seit Jahren einen festen Platz in unserem Kleiderschrank. Auch heuer liegt der Ringel-Look im Trend. Die blau-weiß-gestreiften Teile stehen für Sommer, Sonne, Meer und versprühen maritimes Flair. Wisst ihr eigentlich woher der Name bzw. der Trend kommt? Um 1900 hatte die französische Marine blau-weiß gestreifte Berufsbekleidung. Die Streifen sollten helfen, einen über Bord gegangenen Seemann besser im Wasser zu erkennen. Knapp 50 Jahre später haben Stilikonen wie Audrey Hepburn, Brigitte Bardot und Coco Chanel den Streifen-Look abgeschaut und ihm Eleganz verliehen. Das typisch bretonische Streifen-Shirt (Mariniére) hat im Original 20 marineblaue Streifen.

Der Streifen-Look hält sich hartnäckig in den Trend-Charts, so gibt es mittlerweile Streifenshirts in allen möglichen Farb- und Formkombinationen, am allerschönsten sind sie zwar im klassischen blau-weiß. Hier eine Inspiration mit einem Streifen-Blazer.


[foogallery id=“1629″]