Mit dem Nostalgie-Dampfzug zum PARADIES DER BLICKE

Ausgangspunkt der Reise ist der 80 km von Wien entfernte Ort Puchberg in Niederösterreich.

Zehn Kilometer dem Himmel entgegen fährt die Schneebergbahn zum höchstgelegenen Bahnhof Österreichs. In einem gemütlichen Tempo und nach einer 40-minütigen Fahrt erreicht man das Bergparadies in 1.800 m Seehöhe. Saftige Wiesen, duftende Nadelwälder, herrliches Panorama und eine wunderschöne Bergwelt erwarten einen. Der beschilderte Rundwanderweg bietet herrliche Ausblicke auf die atemberaubende Bergwelt ringsum. Die Gehzeit für diesen Wanderweg beträgt ca. eine Stunde, wobei dieser Weg in die Schwierigkeitsstufe „leicht“ einzugliedern und auch mit Ballerinas begehbar ist. Das Einzige, was hier fehlt, sind echte kulinarische Köstlichkeiten, die dieses Erlebnis noch abrunden würden. Die Landschaft und die Fernsicht machen dieses Manko jedoch wett.

Die faszinierende Zahnradbahn ist für Naturliebhaber und Eisenbahnfans ein absolutes Muss und bietet die perfekte Kombination aus Eisenbahnromantik und alpiner Bergwelt.

„Erhaben über alle Berge ringsrum, wagt es keiner, es ihm gleichzutun.“ (J. A. Schultes, 1802)

Kosten für die Berg- und Talfahrt betragen pro Erwachsenen € 35,- mit der Salamanderbahn und € 43,- mit dem Nostalgiedampfzug.

TiPP: Baumgartner Station: hier unbedingt die warmen Schneebergbuchteln probieren und auf der großen Sonnenterasse genießen.