Es ist wieder Zeit für ein Rezept aus Lillytimes Küche! Da es bereits ein Rezept für einen Zwetschkenblechkuchen gibt, verrate ich euch heute mein neues Lieblingsrezept für einen Zwetschkenkuchen mit Hefeteig und Streusel. Süße lila Früchtchen auf fluffigem Germteig dürfen nämlich sonntags auf keinem Kuchentisch fehlen.

Germteig:

  • 100 ml lauwarme Milch
  • 20 g frische Hefe
  • 70 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 300 g glattes Mehl
  • eine Prise Salz
  • 70 g zimmerwarme Butter
  • 1 Ei

Belag:

  • ½ kg Zwetschken
  • 40 g kalte Butter
  • 40 g Mehl
  • 40 g Zucker
  •  Zimt nach Belieben

Zubereitung:

Die Milch lauwarm erwärmen, den Zucker hineingeben und den Germ darin zerbröseln und kurz ruhen lassen, damit ein Dampfl entsteht. Danach die Eier dazugeben und mit der Küchenmaschine rühren. Mehl und Salz hinzugeben und weiterrühren. Erst am Schluss die Butter hinzufügen und zu einem Germteig kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten aufgehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwetschken entkernen und vierteln. Für die Streusel das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben. Die übrigen Zutaten dazugeben und zwischen den Händen zu Streuseln verreiben.

Den Teig rechteckig ausrollen und auf ein mit Backpapier bestücktes Backblech geben.

Den Teig mit Zwetschken – mit der Schnittfläche nach oben – belegen. Die Streusel auf den Kuchen streuen.

Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Gutes Gelingen!